Das Modul eignet sich insbesondere für Klein- und Mittelbetriebe, für welche die jährliche Lehrstellen-Besetzung – autonom oder im Verbund – oder Aufnahme von Studierenden aufgrund fehlender Ressourcen mit hohen Anstrengungen verbunden ist.

Im Rekrutierungsprozess werden Ihre Bedürfnisse der Einflussnahme in den Prozess eingebunden. Sie bestimmen, wann Ihr Unternehmen den Entscheid zu einer Anstellung fällt. Im Probezeitgespräch entscheiden ebenfalls Sie, ob die Lehrstelle oder das Praktikum weitergeführt wird.

Die Anstellungskriterien Ihres Unternehmens und die Anzahl der Ausbildungsplätze werden vorgängig gemeinsam definiert. RE NOVIUM I BILDUNG selektioniert für Ihr Unternehmen geeignete Kandidaten und Kandidatinnen. Der Schlussentscheid für eine Anstellung und die daraus resultierende Stellenbesetzung bleibt in der Verantwortung Ihres Unternehmens. 

Das Modul beginnt jeweils im Vorjahr des Ausbildungsjahres im August und endet mit dem Probezeitgespräch nach 3 Monaten in der Ausbildung der Lernenden. Der Preis richtet sich nach Anzahl der zu rekrutierenden Lernenden für das Folgejahr und wird pauschal berechnet.

Die Rekrutierung bzw. das Anstellungsverfahren von Studierenden richtet sich nach den jeweiligen Schulinstitutionen und Ausbildungsformen. Die Bedürfnisse werden über RE NOVIUM I BILDUNG mit Ihrem Unternehmen individuell zusammengestellt und berechnet.

MARKETING

  •  Erstellen (Layout) von Inseraten abgestimmt auf das Unternehmen und deren Layout

  • Online- Printschaltung im Auftrag der Auftraggeberin.

  • Gemeinsame Definition der Anzahl zu besetzender Lehrstellen und Studienplätze

  •  Jährliche Vereinbarung der zu besetzenden Studienplätze erstellen

  •  Anforderungsprofil der Lernenden und Studierenden definieren

     

LEHR- UND PRAKTIKUMSVERTRAG

  • Vertragserstellung mit den Beilagen gemäss Vorgaben der Kantone

  •  Vertragsadministration mit allen involvierten Institutionen

  •  Verarbeitung mit dem Kanton (Genehmigungsverfahren)

  •  Administration (Ausländerausweis, Gesuch, ergänzende Dokumentationen)

  • Einteilung und Kommunikation der Studierenden und Lernenden auf die Betriebe

PORTAL

  • Fachspezifische und Lernendenportale der Berufsgruppen aktualisieren und pflegen

  •  Aktualisierung Homepage des Unternehmens

  • Ergänzung Stelleninserat auf der Homepage ReNovium

  • Aktualisierung des Ausbildungsportals der Schulinstitutionen und des Kantons 

ERSTER ARBEITSTAG

  • Einladung und Durchführung der Betriebsbesichtigung mit gesetzlicher Vertretung, und Berufsbildende

  • Einladung und Durchführung erster Arbeitstag

     

REKRUTIERUNG

  • Jährliche Vereinbarung mit den Schulinstitutionen vorbereiten
  • Die Parteien einigen sich vor dem Rekrutierungsprozess über die Minimalanforderungen der Kandidatinnen und Kandidaten
  • Prüfung der eingegangenen Dossiers über die verschiedenen Kanäle
  • Betreuung und Umsetzung des Rekrutierungsprozesses und der Fremdbeurteilung
  • Eignungsabklärung der Studierenden umsetzen
  • Erstgespräche führen
  • 3-tägiger Praktikumseinsatz SEK II umsetzen und verantwortliche des Auftragnehmer im Prozess einbeziehen
  • Zweitgespräche führen (mit gesetzlicher Vertretung) SEK II
  • Assessment (mit Unternehmen) Der Auftraggeber entscheidet im Assessment über die Zusage zu einem Lehr- und Praktikumsvertrag
  • Dem Auftraggeber werden pro Ausbildungsplatz SEK II maximal 3 geeignete und den Minimalanforderungen entsprechende Kandidatinnen und Kandidaten am Assessment vorgelegt